Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
DEAD TRIGGER 2 im App Store
Preis & Download:
GRATIS
DEAD TRIGGER 2 iPhone iPad Download
DEAD TRIGGER 2 iOS
DEAD TRIGGER 2 [Universal]
Publisher:MADFINGER Games, a.s.
Genre:Action, Abenteuer
Release:23.10.2013
News (17)
Test
Videos (7)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 24.10.13 um 08:58h | 0 Kommentare

DEAD TRIGGER 2: Fortsetzung des erfolgreichen F2P-Zombie-Shooters mit diversen Neuerungen

Von uns mit Spannung erwartet wurde der heutige Release des neuen Zombie-Shooters DEAD TRIGGER 2 (AppStore). Das von Madfinger Games unter Verwendung des Unity Engines entwickelte Spiel ist der Nachfolger des erfolgreichen und millionenfach heruntergeladenenen Dead Trigger (AppStore) aus dem vergangenen Jahr. Wie schon beim Vorgänger handelt es sich um eine Free-to-Play-App, die dementsprechend kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann. Der Download der Universal-App (ab iOS 7) ist 321 Megabyte groß.

Natürlich geht es in DEAD TRIGGER 2 (AppStore) wieder darum, sich in vielen, kleinen Missionen durch massenhaft Horden von Zombies zu metzeln, wie wir es schon aus dem ersten Teil kennen. Die USA wird von einem unheimlichen Virus befallen, der harmlose Menschen in furchteinflößende Zombies verwandelt. Es gibt nur wenige Überlebende, von denen du einen spielst. So kämpfst du dich durch die zahllosen Missionen, zunächst nur mit einem Schraubenschlüssel für den Nahkampf, später mit immer besseren Schießeisen bewaffnet, durch die finsteren Umgebungen und musst neben diversen Nebenaufgaben vor allem andere Überlebende retten.

Aber das tschechische Entwicklerstudio hat natürlich auch diverse Neuerungen mit eingebaut. Das Gameplay wurde insgesamt abwechslungsreicher. So läufst du in manchen Levels nicht mehr nur durch die Gegend, sondern musst eine Position mit Maschinengewehr und anderer Waffengewalt verteidigen, Gerettete eskortieren und mehr. Zudem gibt es neue Zombies, mächtige Endbosse und mehr Umgebungen, die dich durch die Straßen diverser US-Städte, aber auch durch verlassenen Bergwerke oder in die afrikanische Wüste führen.

Die Steuerung funktioniert unserer Meinung nach richtig gut. In der Standardkonfiguration (weitere können im Menü eingestellt werden) bewegst du dich durch Berührung der linken Bildschirmseite, auf der rechten Seite kannst du dich umsehen und zielen. Hast du einen Zombie vor der Flinte, wird automatisch geschossen. Um mit Dingen zu interagieren (z.B. Munition nachfüllen, Barrieren reparieren etc.) musst du ebenfalls nur auf diese zielen, dann wird die entsprechende Aktion von alleine ausgeführt. Dies macht die Steuerung dieses Shooters – oft ein Problem für viele auf einem Touchscreen-Gerät – recht einfach und gut handlebar.

Natürlich gibt es auch wieder einen prall gefüllten In-Game-Shop, in dem du dir zahlreiche Schuss-Waffen sowe Granaten, explosive Hühner, Minen und Co, Schmerzmittel zur Gesundheitsverbesserung und weitere Dinge erwerben kannst. Dies geschieht durch im Spiel verdiente und eingesammelte Dollar sowie eine zweite Währung, die natürlich beide auch via IAP erworben werden können. Positiv aufgefallen ist uns aber, dass es keinerlei Spielzeitbegrenzung durch ein Energie- bzw. Reparatur-System oder andere F2P-Limitierungen gibt, die entweder via IAP oder durch Wartezeit umgangen werden müssen. Nur beim Kauf von neuen Waffen und Ausrüstungsgegenständen musst du warten, bis die geretteten Personen in deinem sicheren Lager ihre Arbeit beendet und diese hergestellt haben.

Wie weit und wie lange der Titel vom Schwierigkeitsgrad her ohne den Einsatz von IAPs für deutlich bessere Waffen gespielt werden kann, können wir zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht wirklich beurteilen und dies hängt natürlich auch von den eigenen Fähigkeiten sowie der gewähnten Schwierigkeitsstufe ab (drei stehen zur Auswahl). Wir hatten aber schon eine ganze Menge Spielspaß mit dem Titel und haben biser noch nicht einen Cent ausgeben müssen. Wir können den kostenlosen Download auf jeden Fall nur jedem empfehlen, um sich selbst ein Bild von diesen gelungenen Shooter zu machen. Tolle Optik, gut umgesetzte Steuerung und viel Zombie-Gemetzel…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden