Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Cracking Sands im App Store
Preis & Download:
1,79€
Cracking Sands iPhone iPad Download
Cracking Sands iOS
Cracking Sands [Universal]
Publisher:Polarbit AB
Genre:Action, Rennsport
Release:24.01.2013
News (8)
Test
Videos (3)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 25.01.13 um 16:08h | 0 Kommentare

„Cracking Sands“ von Polarbit: etwas lahmer Racer mit einigen Schwächen

Eine der auf den ersten Blick spannendsten Neuerscheinungen des getrigen Spieledonnerstags ist sicherlich Cracking Sands (AppStore) von Polarbit. Das in Schweden ansässige Entwicklerstudio hat bereits in der Vergangenheit mit iOS-Titeln wie Reckless Racing 2 (AppStore) und Crash Bandicoot Nitro Kart 3D (AppStore) ihr Können in Sachen rasante und actionreiche Rennspiele unter Beweis gestellt. Ob ihnen mit dem bereits vor fast zwei Jahren angekündigten Titel Cracking Sands (AppStore) ebenfalls ein neuer Volltreffer gelungen ist, haben wir uns natürlich angeschaut.

Mit Quads im Miniaturformat geht es durch ein Weltuntergangsszenario. Der Titel hat mit einem Karriere-Modus mit neun Events und je sechs Rennen, einem Single-Race-Modus mit den Rennarten Time Trial, Rennen, Elimination und Head of the Pack sowie einem Online-Mehrspieler-Modus einiges an Umfang zu bieten. Die verschiedenen Strecken sind abwechslungsreich und mit vielen Details designt, sind aber manchmal etwas unübersichtlicht – vor allem in Verbindung mit der Kameraperspektive von schräg oben hinter dem Fahrzeug, die leider nicht allzu viel Weitblick zulässt. Und teilweise sind sie auch so düster, dass kaum zu sehen ist, wo lang die Fahrt am besten gehen sollte.

Was leider bei Cracking Sands (AppStore) irgendwie unserer Meinung nach überhaupt nicht aufkommen will, ist das Gefühl von Geschwindigkeit. Das Gameplay ist irgendwie lahm und fühlt sich an, als ob man mit einer Kreuzung aus Trecker und Trabi Wettrennen in der Dreißigzone fährt – und sich dabei penibel an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält. Es gibt zwar die Möglichkeit, mit ihm Spiel erfahrenen Münzen sein Gefährt zu tunen oder auch schnellere Quads zu erwerben, dies kostet aber wie gesagt erst einmal etwas. Die dafür erforderlichen Münzen musst du dir also erst im „Schneckentempo“ erfahren, was sicherlich nicht jeder als spaßig empfinden wird. Der Sound, der uns auch nicht wirklich gefallen hat, tut da sein übriges hinzu.

Und wenn wir schon beim Meckern sind, dann müssen wir auch die Steuerung ansprechen. Auto-Gas ist ja wirklich nicht verkehrt und können wir ohne Fehl und Tadel akzeptieren, aber das Fehlen einer Bremse ist dann doch schon etwas ungewöhnlich – obwohl, eigentlich doch nicht, weil bei dem lahmen Tempo braucht man die eh nicht… Leider gibt es auch nur die Möglichkeit, dein Gefährt über die Neigung deines iOS-Gerätes zu lenken. Wem das nicht liegt, der hat halt ein Problem. Der Bildschirm ist aber trotzdem mit zahlreichen Buttons gefüllt. Links gibt es einen Button zum Zurücksetzen des Fahrzeuges (leider häufiger nötig) und einen zum Springen über Hindernisse. Rechts gibt es einen Button für den Boost und bis zu drei Waffen, die du im Shop einkaufen und mit denen du deine Gegner einbremsen kannst. Boost und Waffen benötigen allerdings beide Energie, die durch ihren Einsatz verbraucht und durch Energie-Felder und Energie-Kugeln auf der Strecke wieder aufgefüllt werden kann.

Am Ende müssen wir leider festhalten, dass die Freude auf den Titel doch leider größer war als das, was am Ende dann dabei herausgekommen sind. Etwas enttäuscht sind wir auf jeden Fall und wünschen uns Nachbesserungen, zum Beispiel durch die Integration einer Touch-Steuerung. Potential für einen actionreichen Fun-Racer ist sicherlich da, aber ausgeschöpft wurde es für unseren Geschmack doch deutlich zu wenig. Für 4,49€ im Moment leider eher keine Kaufempfehlung.

Beschriebung aus dem AppStore:

In einer vom globalen Krieg ausgezehrten Welt fristen kleine Gruppen von Überlebenden eine magere Existenz und leben von den Überresten einer zerstörten Zivilisation. Die Gesellschaft reduziert sich auf einen Stammesstaat, in dem sich der Rang und der soziale Status nur nach einer einzigen Sache richtet: Todesrennen!

Cracking Sands ist ein actionbeladenes Rennspiel, in dem eine Gruppe lustiger Verrückter kleine Gefährte fahren, ausgestattet mit großen Waffen. Dein Abzugsfinger wird ebenso getestet wie deine Rennfahrer-Fähigkeiten. Wie schon die Redewendung besagt: Wenn du nicht um etwas herum kommst (oder jemanden), dann geh stattdessen einfach hindurch.

Kombiniere verschiedene Teile, um deinen eigenen individualisierten Charakter und Kart zu erstellen. Danach stattest du ihn mit allen möglichen Maschinengewehren, Raketen, Minen und exotischen Geräten aus. Schalte neue Teile frei, um deinen Charakter und deinen Kart noch weiter zu optimieren.

Cracking Sands bietet Mehr- oder Einzelspielermodi sowie ein Online-Multispielermodus, der es dir ermöglicht, dich sowohl mit grausamen AIs als auch mit anderen Spielern rund um den Globus zu messen!

-v7664–gk9983-

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden