Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
CastleStorm - Free to Siege im App Store
Preis & Download:
GRATIS
CastleStorm - Free to Siege iPhone iPad Download
CastleStorm - Free to Siege iOS
CastleStorm - Free to Siege [Universal]
Publisher:ZEN Studios Ltd.
Genre:Action, Strategie
Release:15.04.2014
News (4)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 09.05.14 um 10:03h | 0 Kommentare

CastleStorm – Free to Siege: Umfangreiche Mischung aus Castle-Defense und „Angry Birds“

Von ZEN Studios, bisher vor allem mit diversen Pinball-Spielen im AppStore aufgefallen, hat am gestrigen Spiele-Donnerstag wie bereits kurz berichtet sein neues Spiel CastleStorm – Free to Siege (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Damit schafft das bereits für diverse Plattformen (u.a. Playstation Vita, Wii U und PC) erhältliche Spiel nun auch den Sprung auf iOS, kann als F2P-Universal-App für lau aus dem AppStore geladen werden.

Das Gameplay des optisch ansprechenden Spieles ist eine Art Mischung aus Angry Birds (AppStore) und Swords and Soldiers (AppStore). Als gehorsamer Untertan Sir Gareth ist es in vier Kampagnen und 150 Schlachten primär deine Aufgabe, die Burg deines Königs zu verteidigen. Diese wird von verschiedenen Feinden wie den Wikingern angegriffen, die auf verschiedene Arten gestoppt werden können. Die perfekte Mischung aus den unterschiedlichen Möglichkeiten macht am Ende den Sieg aus.

Die Hauptwaffe ist die Ballista, mit der du Speere und andere Geschosse abschießen kannst, um die anmarschierenden Feinde zu eliminieren sowie gegebenenfalls die gegenüberliegende, gegnerische Burg zu zerstören. Sie wird einfach per Tap abgeschossen und zielt dorthin, wo du hintippst.

Als zweite Verteidigungs- und Angriffslösung kannst du in typischer Castle-Defense-Manier Truppen aufs Schlachtfeld entsenden, die sich dann autonom ihren Weg in Richtung Feind bahnen, bis sie das zeitliche segnen. Auch hier gibt es verschiedene Einheiten, die mehr oder weniger Ressourcen kosten und sich in ihren Eigenschaften unterscheiden.

Als weitere Möglichkeiten kannst du Sir Gareth aufs Schlachtfeld teleportieren, um eigenhändig Feinde zu eliminieren, sowie eine Verteidigung aufbauen. Neben den Kriegsmissionen gibt es zudem noch ein paar Übungseinheiten in einer Arena, um dich mit dem Spiel und der Steuerung vertraut zu machen, Missionsziele zu erfüllen, erste Verdienste zu erreichen und hochzuleveln.

So schaltest du nach und nach weitere Einheiten und Spezialfähigkeiten frei. Mit ihnen kannst du zum Beispiel feindliche Einheiten mit einem Wirbelsturm vom Schlachtfeld fegen oder einen Kometenhagel auf sie herabregnen lassen. Alle Aktionen haben dabei eine mehr oder weniger lange Cooldown-Zeit, in der sie nicht wieder eingesetzt werden können, und kosten zudem je nach Art auch Ressourcen wie Edelsteine und Gold. Dies kann in kleinen Mengen im Spiel verdient werden, mehr gibt es via freiwilligem IAP.

Inwieweit diese Angebote den Spielspaß im Laufe der Zeit eingrenzen, können wir euch aktuell leider noch nicht sagen, da wir erst einige Missionen hinter uns gebracht haben. In diesen hatten wir aber durchaus viel Spaß, auch wenn es aufgrund der vielen Dinge, die zeitgleich gemacht werden müssen, manchmal auch etwas stressig zugeht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden