Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Call of Arena im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Call of Arena iPhone iPad Download
Call of Arena iOS
Call of Arena [Universal]
Publisher:iFreyr Games
Genre:Action, Strategie
Release:26.11.2013
News (2)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 29.11.13 um 11:58h | 0 Kommentare

Call of Arena: Gladiatorenkämpfe in F2P-Aufbausimulation

Das asiatische Entwicklerstudio Freyr Games hat diese Woche seinen neuen Titel Call of Arena (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die 134 Megabyte große Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, da es sich um ein Free-to-Play-Titel handelt. Vom Genre her ist es eine Mischung aus Aufbausimulation, Strategie- und Actionspiel.

Call of Arena (AppStore) versetzt sich zurück ins Alte Rom und überträgt dir die Leitung einer Gladiatorenschule. Diese musst du im Stile eine Aufbausimulation ausbauen und leiten, neue Wohngebäude und andere Einrichtungen errichten und Gladiatoren einstellen.

Diese kannst du dann in die Arena zu Kämpfen in der Kampagne sowie online gegen andere Spieler schicken. Dort gilt es dann im Kampf meist mehrerer Gladiatoren den Sieg nach Hause zu bringen. Dafür ziehst du einfach eine Verbindung von einem deiner Gladiatoren zu einem Gegner, die dieser dann attackiert. Weiteren Einfluss auf die Kämofe kannst du über Buttons rechts nehmen, die Spezialattacken auslösen. Ansonsten bist du zum Zugucken verdammt.

Siege bringen dir nicht nur Geld und Ruhm ein, sondern den Gladiatoren auch Erfahrung. So leveln sie stetig hoch und du kannst ihre Fähigkeiten durch Training verbessern, um den stetig besser werdenden Gegnern gewachsen zu sein

Neben den Münzen gibt es noch einige weitere virtuelle Währungen im Spiel. Brot muss regelmäßig gebacken werden, das es den Gladiatoren Energie gibt. Eisen wird für die Ausrüstung benötigt. Beides wird von Gebäuden in deiner Gladiatorenschule erzeugt und kann von Zeit zu Zeit eingesammelt werden. Zudem gibt es noch Diamanten, neben den Münzen die zweite Währung, die auch via IAP erworben werden kann und mit der vor allem Wartezeiten überbrückt und Gebäude errichtet werden können. Doch das war es leider immer noch nicht, denn auch ein Energiesystem in Form von Tickets für die Kämpfe limitiert leider die Spielmöglichkeiten, lädt sich aber mit der Zeit auch von alleine auf.

Abgesehen von den üblichen Free-to-Play-Kritikpunkten und der Tatsache, dass eine stetige Onlineverbindung notwendig ist, gibt es ein etwas eintöniges Gameplay, was aber für dieses Genre durchaus übrlich ist, zu bemängeln. Ansonsten ist Call of Arena (AppStore) aber ordentlich gemacht, hinterlässt optisch einen guten Eindruck und kann mit kleinen Highlights wie dem Tag/Nacht-Wechsel gefallen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden