Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Boom Beach im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Boom Beach iPhone iPad Download
Boom Beach iOS
Boom Beach [Universal]
Publisher:Supercell Oy
Genre:Action, Strategie
Release:26.03.2014
News (11)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 27.03.14 um 13:54h | 0 Kommentare

Boom Beach: der nächste Freemium-Erfolgshit des „Clash of Clans“-Entwicklers?

Mit dem Free-to-Play-Aufbau-Strategiespiel Clash of Clans (AppStore) ist Supercell eine echte Cash Cow gelungen, die sich seit ihrem Release im August 2012 nahezu unentwegt in den Charts der umsatzstärksten Apps weit vorne vorfindet und Millionen von Dollar eingespielt hat. Mit Boom Beach (AppStore), dem heute erschienenen neuen Titel von Supercell, versucht der Entwickler nun diesen Erfolg zu wiederholen. Auch bei dieser Universal-App handelt es sich natürlich um einen Free-to-Play-Titel in gleichem Genre, der also ebenfalls kostenlos den Weg aus dem AppStore auf eure iOS-Geräte findet. Der Download ist gut 70 Megabyte groß und auch in deutscher Sprache verfügbar.

Das Gameplay ist dabei weitestgehend gleich geblieben. In einer Insellandschaft gilt es zum einen die eigene Basis auf- und auszubauen, um möglichst viele Ressourcen zu generieren sowie diese vor Angriffen zu schützen. Diese können dann zum anderen in militärisches Spielzeug und Soldaten investiert werden, mit denen du von der Schwarzen Garde, dem bösen Feind im Spiel, besetzte Inseln und ihre Ureinwohner befreist.

Dafür besetzt du deine Landungsboote mit Soldaten, um sie per Tap am feindlichen Strand abzusetzen. Von dort aus bahnen sie sich dann den Weg durchs feindliche Lager und zerstören hoffentlich alles, was ihnen vor Flinte und Co kommt – soweit auch aus Clash of Clans (AppStore) und anderen Ablegern bekannt.

Zusätzlich kannst du vom Wasser aus mit einem Kanonenboot als Fernwaffe für weiteren Schaden sorgen, ohne Soldaten aufs Schlachtfeld zu schicken. So kannst du schon einmal etwas vorher „aufräumen“ und die gegnerische Verteidigung schwächen, bevor deine Soldaten den Rest erledigen. Zudem fungiert die Bordkanone als Anweisung für deine Soldaten, die so sogar etwas über das Spielfeld manövriert werden können, statt komplett autonom ins Verderben zu rennen.

So eroberst du Stück für Stück die wolkenverhangenen Karte, wobei die Missionen natürlich immer schwerer werden. Als Dank und Beute für erfolgreiche Invasionen erhältst du weitere Ressourcen, die es fleißig zu reinvestieren gilt. Vor allem der (nicht ganz billige) Ausbau der Basis sollte nicht vernachlässigt werden, können so doch weitere Einheiten und Gebäude freigeschaltet werden.

Dabei kostet jede Aktion in gewohnter Manier neben Ressourcen (Goldmünzen und Holz) auch Zeit. Wer ungeduldig ist und die Wartezeiten von wenigen Minuten über viele Stunden abkürzen will, kommt an der dritten Währung im Spiel, den Diamanten, nicht vorbei. Einen kleinen Vorrat des Wartezeit-Killers gibt es zum „Anfixen“ geschenkt, zudem können kleinere Mengen auch im Spiel eingesammelt werden. Aber wer die Diamanten intensiv nutzt, wird schnell auf dem Trockenen sitzen und um das Thema IAP nicht herumkommen…

Das ist aber alles soweit normal bei Freemium-Titeln und scheint den großen Erfolgen dieses Genres wahrlich nicht im Wege zu stehen – ob man es nun mag oder nicht. Wer also gerne Aufbau-Strategen spielt, dem Thema Free-to-Play aufgeschlossen gegenüber ist, also entweder den Geldbeutel öffnet oder Wartezeiten in Kauf nimmt, findet mit Boom Beach (AppStore) einen weiteren durchaus gut gemachten Genrevertreter neu im AppStore. Auch wenn das Gameplay sich doch stark am „großen Bruder“ Clash of Clans (AppStore) anlehnt, kann der Titel mit einigen punktuellen Neuerungen und etwas mehr Tiefgang, der sich im Laufe des Spieles offenbart, punkten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden