Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Beyond Fighting 2 im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Beyond Fighting 2 iPhone iPad Download
Beyond Fighting 2 iOS
Beyond Fighting 2 [Universal]
Publisher:PJS-Coding, S.L.
Genre:Action, Spielhalle
Release:08.01.2014
News (2)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 08.01.14 um 13:34h | 0 Kommentare

Beat’em Up „Beyond Fighting 2“ im AppStore erschienen: der Kampf zwischen Premium & Freemium ist eröffnet

Der deutsche Indie-Entwickler PJS-Coding hat am heutigen Mittwoch sein neues Spiel Beyond Fighting 2 (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das Beat’em Up ist der Nachfolger des 2010 im AppStore erschienenen Further Beyond Fighting (AppStore), das wir euch in diesem Artikel damals kurz vorgestellt haben. Der Download des neuen Prügelspieles kann kostenlos aus dem AppStore erfolgen und bietet nicht nur das typische Duell Kämpfer gegen Kämpfer, sondern auch den Kampf Premium gegen Freemium.

Denn das Spiel bietet beide Optionen. Nach dem kostenlosen Download kann der Titel als Free-to-Play-Spiel gespielt werden und beinhaltet dann zwei In-Game-Währungen, die teilweise in Kämpfen gewonnen sowie primär via IAP erworben werden können. Möchtest du dies nicht, kannst du mit einem einmaligen IAP die Premium-Version des Spieles freischalten. Regulär kostet dieser 3,99€, wird aber anlässlich des Releases bis zum 14.1. für nur kleine 0,99€ angeboten.

Beyond Fighting 2 (AppStore) bietet mit Story- Versus-, Survival-, Sparring- und Go-Beyond-Modus einiges an Umfang. Am Anfang stehen dir dabei nur drei der insgesamt 16 weiblichen und männlichen Kämpfer zur Auswahl, alle weitere müssen mit besagter In-Game-Währung freigeschaltet werden bzw. sind in der Vollversion, in der es die IAP-Währung nicht mehr gibt, freispielbar.

Egal, für welchen Fighter du dich entschieden hast und in welchem Modus du gerade unterwegs bist, es geht natürlich immer nur darum, den Gegenüber k.o. zu hauen. Dabei gehen die Kämpfer aber nicht nur mit ihren Fäusten aufeinander los, sondern haben auch jeder zwei individuelle Nahkampfwaffen, die aber im Freemium-Spiel ebenfalls erst freigekauft werden müssen. Durch Siege gewinnst du so Geld und Erfahrung und kannst deinen Kämpfer so hochleveln

Eines der Highlights sind die Verletzungen in Echtzeit, die schon im Vorgänger ein beliebtes Feature waren. Das Verletzungssystem wurde fürden neuen Teil weiter verbessert und bietet noch mehr Details. Staub auf der Kleidung, Schnitte und Verletzungen am Körper – alles in Echtzeit und sehr selten für ein Beat’em Up.

Die Steuerung erfolgt über ein D-Pad links und vier Aktionsbuttons rechts, mit denen du kicken und punchen sowie dich vor Angriffen schützen kannst. Der vierte Button ist für Spezialaktionen. Diese werden in Kombination mit bestimmten Richtungseingaben auf dem D-Pad ausgelöst und werden in einer „Command List“ erklärt. Insgesamt hätten wir uns aber lieber ein einleitendes Tutorial gewünscht, welches einem Schritt für Schritt die Steuerung erläutert.

Leider gibt es noch ein paar weitere Kritikpunkte. So mussten wir auf einem iPhone 5 ab und zu festestellen, dass das Spiel in seltenen Fällen eingefroren ist und nur durch das Beenden des Matches über den Pausenbutton fortgesetzt werden konnte. Außerdem hätten wir uns bei einem deutschen Entwickler auch eine deutsche Sprachversion gewünscht.

Wer mal wieder Lust hat, auf Gegner einzuprügeln und Buttons einzuhämmern, der findet mit Beyond Fighting 2 (AppStore) kein überragendes, aber ein solides Beat’em Up mit großem Umfang und ordentlichem Gameplay wieder. Sicherlich gibt es den einen oder anderen Punkt, den man noch verbessern könnte. Für ein Indie-Titel aber sehenswert und den kostenlosen Download zum Ausprobieren für Genrefans wert. Bei Gefallen kann der Titel dann aktuell für nur 0,99€ zur werbe- und IAP-freien Vollversion upgegradet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden