Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Technik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 02.09.10 um 10:15h | 0 Kommentare

Apple stellt neuen iPod touch mit Retina-Display vor

Apple hat gestern Abend auf einer ihrer sagenumwobenen Pressekonferenzen einen neuen iPod touch vorgestellt. Dieser wird nun auch das neue, hochauflösende Retina-Display bekommen, dass uns schon beim iPhone 4 überwältigt hat. Ausserdem enthalten sind weitere nette Features aus dem iPhone 4, z.B. HD-Videoaufnahmen, eine Frontkamera für Videotelefonie mit Facetime über W-Lan und das neue Game Center – und nebenbei ist das Gerät auch noch schlanker geworden…
Der neue iPod touch kann seit gestern Abend im Apple Store bestellt werden und soll in ca. einer Woche ausgeliefert werden. Die Preise liegen für die 8GB-Version bei 229€, 32GB kosten 299€ und die 64GB-Version 399€.

Ebenfalls vorgestellt wurden gestern Abend in San Francisco zwei neue iOS-Versionen.

iOS 4.1 wird einige Bugfixes ausmerzen. Ausserdem neu enthalten ist eine Foto-Verbesserung namens HDR (High Dynamic Range photos). Diese verbessert Fotos bei ungünstigen Lichtverhältnissen.
Ebenfalls mit iOS 4.1 kommt das bereits angekündigte Game Center (Bericht hier). Dieses ist ein Netzwerk ähnlich wie Plus+ und OpenFeint und fügt dem iPhone und iPod touch Multiplayer-Möglichkeiten hinzu. Mit Game Center kannst du dich mit Freunden vernetzen und sie (oder Unbekannte) zu Spielen einladen, Highscores vergleichen und entdecken, was deine Freunde gerade spielen.
iOS 4.1 wird nächste Woche für iPhone und iPod touch zum Download bereitstehen.

Steve Jobs hat gestern Abend auch iOS 4.2 vorgestellt, dass vor allem für das iPad ist. Dieses bringt die Standards wie Ordnerfunktion und Multitasking von iOS 4 nun auch auf den großen iPhone-Bruder.
Und es enthält noch einige interessante Neuerungen:

– Das Drucken vom iPad wird möglich sein. Damit reagiert Apple auf einen der großen Kritikpunkte am iPad.
– Airplay: Dieses ist das alte AirTunes, nur das nun nicht mehr nur Musik über Wi-Fi gestreamt werden kann, sondern auch Videos und Fotos.

Erscheinen wird iOS 4.2 im November diesen Jahres.

Seit gestern gibt es auch eine neue iTunes-Version namens iTunes 10. Diese entält nun eine Community namens Ping. Steve Jobs hat diese gestern als Mix aus Twitter und Facebook vergestellt, aber eben nur für Musik. Hier kannst du dich mit deinen Freunden und deinen Stars vernetzen, mit ihnen kommunizieren und schauen, was deine Freunde so für Musik hören.
An einem Erfolg von Ping gibt es wohl kaum einen Zweifel, denn bei über 150 Millionen iTunes-Nutzern ist die Basis für den Launch natürlich gigantisch.

Weiterhin hat Apple auch seine anderen beiden MP3-Player nano und shuffle neu aufgelegt und sie deutlich geschrumpft sowie ein neues Apple-TV vorgestellt. Weitere Informationen dazu findest du auf Apple.de.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden