Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Adventure Beaks im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Adventure Beaks iPhone iPad Download
Adventure Beaks iOS
Adventure Beaks [Universal]
Publisher:GameResort LLC
Genre:Abenteuer, Rollenspiel
Release:20.03.2014
News (2)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 20.03.14 um 12:22h | 0 Kommentare

Adventure Beaks: mit einer Horde Pinguine durch mehr als 50 Level laufen, springen, tauchen und rutschen

Im Genre der Jump’n’Run-Spiele ist heute mit Adventure Beaks (AppStore) ein neuer Vertreter im AppStore erschienen. Die von GameResort veröffentlichte Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen und gespielt werden. Es gibt ein paar IAP-Angebote, auf dir wir weiter unten noch einmal eingehen werden, die den Spielspaß aber unserer Meinung nach jetzige, Kenntnisstand nicht beeinträchtigen.

Aber fangen wir von vorne an. Mit einer Gruppe von fünf Pinguinen musst du durch 50 Level in verschiedenen Umgebungen sowie 16 weitere Challenge-Level mit besonders hohem Schwierigkeitsgrad laufen, springen, schwimmen und rutschen. Dabei fungiert jeder Pinguin quasi als Leben. Rennst du mit ihm in ein Hindernis, einen Feind oder stürzt in einen Abgrund, geht es mit dem nächsten Pinguin beim letzten der in viele Checkpoints unterteilten Level weiter. Sind alle Pinguine gestorben, muss das Level neu begonnen werden.

Bekanntermaßen führen viele Wege nach Rom. Und das gilt auch für den heimischen Iglu, das Ziel eines jeden Levels. Denn jedes Level kann auf mehreren Wege bestritten werden. Um das achtgeteilte Artefakt und alle Boni einzusammeln, ist es deshalb auch notwendig, ein Level mehrmals zu spielen, um so jede mögliche Route einmal abzugrasen. Das mag vielleicht nicht jedem gefallen, verlängert aber natürlich die Spielzeit ungemein – zu Lasten der Abwechslung.

Hast du in einem Level alle acht Teile des Artefakts gefunden, ist dieses freigeschaltet. Durch das Vervollständigen von vier, acht und neunzehn Artefakten kannst du je einen weiteren Pinguin freischalten, hast also dann bis zu acht Leben. Zwei weitere Pinguine können dann noch via IAP für 4,49€ erworben werden, wenn auch die acht Leben bei den immer kniffligeren Leveln nicht mehr reichen sollten – das ist aber rein freiwillig.

Zudem gibt es IAP-Angebote für Outfits, mit denen du für kleines Geld verrückte Looks für deine Pinguine kreieren kannst. Da du die Einzelteile aber auch in den Schatztruhen unterwegs (genauso wie weitere Boni) finden kannst, ist auch dieser IAP nicht zwingend notwendig, sondern nur ein „nettes Gimmik“. Zudem können die Münzen, die unterwegs fleißig gesammelt werden können, ebenfalls via IAP erworben werden. Diese scheinen aber nur zum Kauf von weiteren Outfits zu dienen – soweit zumindest unser jetziger Kenntnisstand nach einiger Zeit mit dem Spiel.

Eingehen wollen wir natürlich auch noch auf die Steuerung. Diese erfolgt standardmäßig über Wischer. Ein Wischer nach oben zum Springen (Doppelwischer für Doppelsprung), ein Wischer nach unten zum nach unten schnellen, um Hindernissen auszuweichen oder Feinden auf den Kopf zu springen. Wischt du nach unten und belässt den Finger auf dem Display, rutscht der Pinguin auf seinem Bauch unter Hindernissen hindurch. Alternativ kannst du die Steuerung aber auch via Taps links und rechts auf den Bildschirm einstellen. Egal welche Variante du nimmst, es funktioniert beides sehr gut und simpel.

Wie gesagt haben wir schon eine ganze Weile mit Adventure Beaks (AppStore) verbracht und waren bisher nicht in der „Notlage“, Geld via IAP zu investieren. Wenn wir die Situation richtig einschätzen, dürften die gut 60 Level mit Geschick, Ausdauer und Hartnäckigkeit, aber ohne Wartezeiten komplett kostenlos durchgespielt werden können. Sollte jemand von euch noch weiterspielen als es uns zeitlich möglich ist und doch noch eine IAP-Sperre entdecken, freuen wir uns auf euer Feedback.

Uns hat der Titel bisher auf jeden Fall richtig gut gefallen. Einzig die Tatsache, dass man jedes Level mehrmals spielen muss, um es wirklich erfolgreich abzuschließen, mag vielleicht dem einen oder anderen zu eintönig sein.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden